Die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung sind ein lästiges Thema. Ich weiß ich müsste mich damit beschäftigen, aber ich habe weder Zeit noch Lust dazu”, sagte neulich der Geschäftsführer eines von uns betreuten Unternehmens augenrollend.

Geht es Ihnen genauso? Sie wissen: Wenn Sie nichts unternehmen, verstoßen Sie ab dem 25.05.2018 gegen geltendes Recht und riskieren empfindliche Bußgelder sowie eine persönliche Haftung mit Ihrem Privatvermögen. Sie müssten sich daher dringend um Datenschutz kümmern um Ihr Privatvermögen und Ihr Lebenswerk zu sichern. Sie wissen aber nicht wo und wie Sie anfangen sollen?

Dann könnte Interessenten aus dem Großraum Braunschweig oder Hamburg unser Kompakt-Workshop "Datenschutz leicht gemacht für Unternehmer,  Ärzte und Freiberufler" unter Leitung einer Fachkraft für Datenschutz (DEKRA) mit zusätzlicher Autorisierung zum Auditor für IT-Sicherheitschecks ITQ die Planung und Umsetzung der nötigen Maßnahmen wesentlich erleichtern.

In 4x4 bzw. 8x2 Stunden zeigt Ihnen eine Fachkraft für Datenschutz wie Sie in Ihrer Firma/Praxis ein DSGVO-konformes Datenmanagement einrichten. Das befähigt Sie zielgerichtet die wichtigsten Prozesse für datenschutzkonformes Handeln in Ihrem Unternehmen in die Wege zu leiten.

Unsere Vorlagen und Checklisten sparen Ihnen Zeit,

Sie erarbeiten einen Teil der nötigen Dokumente bereits im Workshop,

den Rest bearbeiten Sie eigenständig nach vorheriger Anleitung durch uns,

Sie können Ihre Fragen auch nach dem Workshop einer Fachkraft für Datenschutz stellen und

die Kosten sind fix und überschaubar.

Unsere Erfahrung ist, dass trotz guter Vorbereitung immer noch etliche Fragen auftauchen, wenn man sich an die Bearbeitung macht. Daher erhalten Sie im Grundpaket zusätzlich ein Beratungskontingent von einer Stunde pro Block, das Sie einlösen können wann immer Fragen auftauchen. Sofern Sie das Gesamtpaket buchen, haben Sie insgesamt vier Stunden Beratung zur Verfügung und können ggf. übriggebliebene Zeit aus vorherigen Blöcken auch für andere Blöcke nutzen. Sollten Sie mehr Hilfe benötigen, können Sie weitere Stunden einzeln hinzubuchen.

Auch wenn Sie gesetzlich nicht verpflichtet sein sollten, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, muss Ihr Unternehmen datenschutzkonform arbeiten. Die Geschäftsleitung muss die Einhaltung der Grundsätze nachweisen können! Wir zeigen Ihnen wie.

Sie können wählen zwischen zwei oder vier Terminen in wöchentlichem Abstand. Die Termine sind auch einzeln buchbar. Für ein wirksames Datenschutzmanagement sind jedoch die Informationen aus allen Workshops nötig.

Termine 2018 in Braunschweig oder Vordorf:

Block 1+2: 03.11. 9:30-18 Uhr

Block 3+4: 10.11. 9:30 -18 Uhr

Block 1: 06.10. 10-14 Uhr

Block 2: 13.10. 10-14 Uhr

Block 3: 20.10. 10-14 Uhr

Block 4: 27.10. 10-14 Uhr

Mindestteilnehmerzahl pro Block: 5

Preis pro Teilnehmer (alle 4 Blöcke) inklusive Verpflegung, Vorlagen, Checklisten plus 1 Stunde Beratung pro Block: 1200 Euro zuzüglich Mwst.

Buchung eines einzelnen Blockes: 400 Euro zuzüglich Mwst.

Zusätzliche Beratung pro Stunde: 100 Euro zuzüglich Mwst.

Die Termine für Hamburg stehen noch nicht fest, bei Interesse bitte melden.

Aus Gründen Ihrer persönlichen Haftung bei Verstößen raten das Bundesamt für Sicherheit in der Informa-tionstechnik (BSI) und wir Ihnen dringend, Ihr Datenschutzkonzept überprüfen zu lassen bzw. eines zu erstellen und umzusetzen.

Agenda Workshop Datenschutz

Block 1: schnell umzusetzende Punkte

Ist ein Datenschutzbeauftragter nötig?

Datenschutzkonzept: Übersicht

Sind meine Datenverarbeitungs- und Datenübermittlungsprozesse zulässig?

Kundenverträge prüfen (Betroffenenrechte, Informationspflichten)

Betroffenenrechte kennen (Auskunft und Datenübertragung)

Internetpräsenz updaten

Datenschutzerklärung aktualisieren

Block 2:

Auftragsverarbeitungsverträge prüfen bzw. erstellen

Mitarbeiter: Arbeitsvertrag, Vertraulichkeitsverpflichtung, Schulung, private E-Mail-/Webnutzung regeln

Block 3:

Sind wirksame technisch-organisatorische Maßnahmen vorhanden?

Löschkonzept bei Archivierung

Datenpanne: Notfallplan, Auskunft an Datenschutz-Aufsicht 72 Stunden

alle 6-12 Monate prüfen: Sind Datenschutzprozesse noch gesetzeskonform?

Block 4:

Verfahrensverzeichnis (Übersicht aller Datenverarbeitungsprozesse)

Ist eine Datenschutzfolgenabschätzung nötig?

Sonstige wichtige Punkte

 

Unser Angebot für Sie

Wenn Sie Ihr Unternehmen selbst fit für die DSGVO machen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Workshop „Datenschutz leicht gemacht für Unternehmer und Ärzte/Freiberufler“.

Wenn Sie keine Lust oder Zeit haben sich selbst mit dem Thema näher auseinanderzusetzen, können Sie auch unsere Datenschutzfachkraft beauftragen die erforderlichen Unterlagen für Sie zu erstellen und alles Nötige in die Wege zu leiten.

Sofern Sie kein IT-Kunde von uns sind, können Sie unsere Fachkraft auch offiziell als Datenschutzbeauftragten bestellen, selbst wenn Sie von Gesetzes wegen keinen benötigen. Bei unseren IT-Kunden bieten wir eine umfassende Beratung an und helfen gern bei der Erstellung der nötigen Unterlagen etc., können aber nicht als Datenschutzbeauf-tragter benannt werden.

Fragen zur IT-Sicherheit klären wir ebenfalls gerne mit Ihnen, sei es  zu IT-Sicherheitschecks wie dem beschriebenen Basischeck ITQ oder zum anerkannten Zertifikat  (Banken, Versicherungen, öffentliche Auftraggeber etc.) "Unternehmen mit nachgewiesen sicherer IT-Struktur.

 

Falls Sie noch unentschlossen sind, die Kosten scheuen oder sich erst einmal grundlegend über IT-Sicherheit und Datenschutz informieren möchten, laden wir Sie herzlich zu unserem kostenlosen zweiten IT-Sicherheits-Frühstück für Unternehmer und Freiberufler in Braunschweig ein.

Eine sichere IT-Struktur ist die Grundlage datenschutzkonformen Handelns. Das Bekenntnis von Unternehmen zur IT-Sicherheit wird in der EU-DSGVO noch stärker gefordert als bisher.

Doch wie finde ich heraus, ob meine IT sicher ist und was ist unter „geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen“ zu verstehen? Das und mehr klären wir bei unserem kostenfreien

IT-Sicherheits-Frühstück für Unternehmer und Ärzte/Freiberufler

15.11.2018 von 8:45-12:30 Uhr in Braunschweig.

Weitere Informationen, auch zu den Themen, die wir gemeinsam mit unserem Partner Securepoint (IT-Sicherheit made in Germany, garantiert datenschutzkonform und ohne Hintertüren) für Sie vorbereitet haben, erhalten Sie unter IT-Sicherheitsfrühstück.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 05304-91120 oder über unser Kontaktformular. Sie können sich auch darüber für eine der Veranstaltungen anmelden.

 

Ihre Ansprechpartner bei msv

Dipl.-Ing. Martin Schlaak, Geschäftsleitung, zertifizierter Auditor ITQ und Trainer IT-Sicherheit, Fachkraft für Datenschutz (DEKRA), Notfallmanagement

Hans-Jürgen Schubert, Senior Consultant, IT-Spezialist für das Arztgeschäft, Managed Service und Managed Security, Datenschutz

Diplom-Volkswirtin Claudia Schlaak, Buchhaltung, Personal und Marketing, Koordination IT-Sicherheitschecks und Schulungen

Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail!

 

Wenn Sie uns besuchen möchten: Unser Firmensitz ist Vordorf und liegt 15km nördlich von Braunschweig. Durch die hervorragende Autobahnanbindung gehören auch Wolfenbüttel, Salzgitter, Wolfsburg, Gifhorn, Peine und Hannover zu unserem Einzugsgebiet. Wir betreuen jedoch auch kleine und mittlere Unternehmen in Schleswig-Holstein, Hamburg, der Lüneburger Heide und im Moseltal.

 

 

JSN Boot template designed by JoomlaShine.com